British Airways – Faszination Flugerkennung

Schon mal das Flight Tracking App verwendet? Die Agentur OgilvyOne hat dies im grossen Stil für die British Airways inszeniert. Damit Passanten bewusst wahrnehmen welche Destinationen die British Airways anfliegt und um Reiseideen zu schaffen, schaltete die britische Fluglinie Billboard-Werbung am Piccadilly Circus und in Chiswick, London. Sobald ein British Airways

Video Mapping für ein Gala-Dinner

Video-Mapping gestaltet eine neue Art von Kunst, farbenfroh und mit tollen Geschichten und begeistert bis anhin vor allem auf grossen Flächen wie beim Eishockeyspiel oder auf Gebäudefassaden. Skullmapping und Filip Sterckx haben die Idee ins Kleinformat adaptiert. Sie entwickelten mit „Le Petit Chef“ eine Animation auf kleinstem Raum, einem Teller für

360° Virtual Reality

Mit dieser 360° Virtual Reality Aktion wurden passanten in Zürich überrascht. Sehen Sie wie man Virtual Reality mit kleinen Effekten noch interessanter gestalten kann. Bild- und Videoquelle: https://youtu.be/H8A1LE6pi7A

Adaptives Schaufenster

Mit dieser Anwendung wird das „Schaufenster Bummeln“ zum Erlebnis. Jeder Passant, welcher die App auf seinem Handy installiert hat, wird mittels Bluetooth-Signal erkannt. Individuelle und kundenspezifische Inhalte können so angezeigt werden und dienen zur Interaktion. Bildquellen: http://rehabstudio.com/work/adaptive-storefront/ Video: https://vimeo.com/78909077

Augmented Reality Live

Stellen Sie sich einen riesigen Messestand vor, eine Bühne mit Bühnenbild, Ausstellungsobjekte wie der neue Mercedes, einen Moderator und plötzlich wird die Realität erweitert. Eine digitale Welt erscheint und erweitert die Möglichkeit der Präsentation. Eine digitale Präsentation von Mercedes Benz an der IAA 2015.